Heimatverein Unteres Schwarzachtal

 
Seit über vierzig Jahren nimmt der Heimatverein sich der Aufgabe an, die Heimatgeschichte zu erhalten und bewahren. Durch viele unterschiedliche Angebote und Aktionen wird die Vergangenheit in und um Wendelstein erlebbar.
 
 
 

 
Das erste große Projekt war die Sanierung des heutigen Heimathauses
( ehemaliges Schul- bzw. Armenhaus) ab 1975.
Es steht den Bürgern für Ausstellungen und Feste zur Verfügung.
 
 
 
 
    Seit dem Jahr 2000 ist das Drechsler- und
    Metalldrückermuseum im ehemaligen
    Wasserhaus eingerichtet
 
 
 
 
 
  
 
    Die Heimatkunde wird in den jährlichen
    Veröffentlichungen des Archiv- und 
    Literaturkreis beleuchtet. 
    Daneben werden Ausflüge in die nähere
    und weitere Umgebung unternommen.
    Der Heimatverein präsentiert sich auch beim
    Wendelsteiner Weihnachtsmarkt.
 
 
 
 
Am ersten Freitag im Monat trifft sich der Stammtisch zum gemütlichen Beisammensein und an der Kirchweih wird der wohl kleinste Kirchweihbaum des Landeskreises aufgestellt.
 
Der Heimatverein arbeitet auch kreativ, denn zweimal im Monat trifft sich die Strickgruppe und verziert alles, von Zaunlatten bis Straßenlaternen.
 
Die Theatergruppe des Heimatvereins richtet alle drei Jahre das Kunigunde-Creutzer-Freilichttheater aus und bereichert die Ortsführungen mit kleinen Schwänken.
 
 
   Das wichtigste Ereignis des Jahres ist das
   Backofenfest Anfang September. Seit
   1979 steht der ehemalige Raubersrieder
   Backofen neben dem Mosthaus in der
   Zandersstraße.
   Über 200 Laibe Brot werden an einem
   Wochenende gebacken.
   Am Sonntag lässt sich Jung und Alt
   das frische Brot mit musikalischer Begleitung
                                                          auf der Zunge zergehen.